AOC LIRAC

In Lirac sind die Weinberge seit über zwei Jahrtausenden eine lokale Ressource. Der Lirac Cru ist die Grundlage für den Namen der Côtes du Rhône, denn 1737 ordnete der französische König an, dass die Fässer mit Lirac-Weinen mit den Buchstaben CDR für "Côtes du Rhône"; versehen werden sollten, um die Herkunft des aus dem Hafen von Roquemaure versandten Lirac-Weins zu schützen und zu garantieren.
Der Lirac Cru erhielt 1947 seine eigene Bezeichnung, die die besten Terroirs in den vier Städten Lirac, Roquemaure, Saint Laurent des Arbres und Saint Génies de Comolas umfasst, die derzeit 715 Hektar umfassen. Der maximale Ertrag beträgt 41 Hektoliter pro Hektar.

AOC LIRAC

1 Artikel

1 - 1 von 1 Artikel(n)